Rollender Garten®

Für eine grünere, lebenswerte Welt – Für ein vitales, freudvolles Leben

Tag: Tischbeet

Rotklee – Pflanzenhormone für Frauen

Rotklee – eine „Hormonpflanze“  für Frauen

Rotklee ist eine der reichsten Quellen für pflanzliche Hormone.
Diese pflanzlichen Hormone des Rotklees (auch Phytoöstrogene genannt)
haben eine ähnliche, nur schwächere Wirkung, wie die vom Körper
selbst produzierten Östrogene. Durch ihre Eigenschaften können
Phytoöstrogene daher eine nachlassende Hormon-Eigenproduktion des
Körpers ergänzen.
Phytoöstrogene schützen vor hormonabhängigen Fehlfunktionen des
Körpers z.B. Alterung und Austrocknung der Haut/ Knochenhaut/
Schleimhäute etc. Eine Nahrungsergänzung mit Rotklee ist daher
speziell für Frauen zu empfehlen.
Rotklee dient zur hormonellen Balance des Körpers bei
Klimakteriumsbeschwerden: Bei Hitzewallungen (Schweissausbrüche),
zur Knochenstabilität, bei Unlust und Reizbarkeit und zur
Erhaltung der Elastizität der Haut und Schleimhäute.
Geniessen Sie Rotklee frisch oder getrocknet als Tee oder essen Sie
Rotklee roh in einem Salat.
Rezept: Rotkleesalat für 4 Personen:
2 Avocados, 1 kleine Gurke, 1 gelbe Paprika und eine rote Paprika,
Zitronensaft, ca. 20 Rotkleeblüten
6 EL Olivenöl, Zitronensaft nach Belieben, 1-2 Knoblauchzehen,
Chilipulver nach Belieben
Das Fruchtfleisch der Avocados würfeln, mit Zitronensaft übergiessen.
Gurke und Paprika würfeln, mit den Rotkleeblüten in die Schüssel geben.
Für das Dressing Olivenöl, Zitronensaft vermischen und die gepressten
Knoblauchzehen und das Chilipulver oder etwas Sambal Olek-Paste einrühren.

Sehr gut kann man den Rotklee auch von Frühjahr bis Herbst im Rollenden Garten, dem mobilen Hochbeet (Tischbeet, Rollbeet) haben und ernten – sicher vor unliebsamen Einflüssen (Katzen, Fuchs, etc)  –  und  hier  können Sie Hormon-Pflanzen bestellen.

Rotklee im Rollenden Garten

 

Rollender Garten® läuft unter Wordpress 5.3.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates